Mittwoch, 30. Dezember 2009

Rügen: Konspirativer Treff beim Treppenbäcker am 29.Dezember in Sellin

Spontaner Treff in der Bäcker Ecke Sellin: „Konspirativ“ und gut!

Gewiss nicht neu, aber richtig sowie nachhaltig entwickelbar: Rügen bietet mehr als Meer und das nicht nur zur Sommerzeit!

Ein kurzer Impuls auf unserer Gruppenseite „Rügen – DIE INSEL“ genügte: 7 Personen plus Golden Retriever „Frau Lehmann“ fanden sich ein am 29.12., Punkt 15.54 Uhr bei der traditionellen Treppenbäcker Ehrke August-Bebel-Straße - Ecke - Granitzer Straße im Ostseebad Sellin.

Auf dem Foto von links: Ulrich Pommerenke, Dr. Ralf Marius Bittner, Wolfgang Behrend, Ralf Eppinger, Ulrich F. Sutholt, Horst C. Meyer und Kerstin Pommerenke

Nach insgesamt 5 erfolgreich verlaufenen Stammtischen und 3 sehr intensiven Get together-events entwickelt und baut sich sukzessive eine vitaler Gesprächskreis auf Rügen auf, der so zu sagen ein „Think Tank-Mobil“ sein könnte für nachhaltig wirkende Innovationen auf der Insel.

Allesamt überzeugte „Networker“ , denen völlig klar ist, dass wir zum einen die Dimension des digitalen Netzwerkens nur ansatzweise ausschöpfen; zum anderen das fachliche und institutionelle Potenzial für sinnvolle, synergetisch wirkende Kooperation längst nicht ausschöpfen: Ziel ist nicht „abschöpfen“, sondern wertschöpfen!

Wohl wahr: Es ist sehr schwer, Persönlichkeiten, Entscheidungsträger, Hotels, Touristische Einrichtungen, Ferienwohnungsvermieter für ein zentrales Digital-Marketing zu gewinnen, das darüber hinaus geht als über die im Jahr 2,5 millionenfach frequentierte www.ruegen.de Seite.

Nur ein paar Impulse: So genannte „event-packets“ könnten inselweit und Zielgruppen bezogen geschnürt und angeboten werden, um das Leistungsportfolio spürbar zu erweitern und nicht nur die Kundenbindung sicherzustellen, sondern neue Kunden zu generieren.

Rügen ist prädestiniert dafür: Außersaisonal das Thema „Weiterbildung – Bildung – Coaching – Teamtrainings usw.“, aber auch weitere Segmente profund zu entwickeln und bundesweit zu vermarkten. Übrigens: Falls es einige nicht wissen: Rügen verfügt über professionelle und hochrangige Trainer! Trotzdem soll es noch Einrichtungen geben, die für 4 bis 5-stellige Summen Coaches aus Essen, München usw. einfliegen lassen!

Überall gibt es Veranstaltungskalender. Gibt es hier strukturierte und weiterentwickelnde Kooperationen? Gibt es schlagkräftige, zeitgemäße Kategorien von so genannten „packets“, die inselweit greifen?
Bei diesen vielen Themenfeldern lässt sich Ralf seinen Kaffee und die „Themen“ schmecken: Er ist IT-Kaufmann und kennt sich bestens mit den digitalen Medien und im Networking aus.

Vorläufiges Fazit: Die Diskussion wird in 2010 weiter geführt. Wir sind uns sehr sicher, dass sich die Gruppe erweitern wird. Sie, liebe Leser/innen sind dazu herzlich eingeladen, an dem „WIR auf Rügen“ mitzuarbeiten!

P.S.: Komisch! Vorher hat sich diese Gruppe zufällig auf dem Zauberberg an der Friedenseiche (siehe Foto) getroffen…..Zufälle gibt das!

Herzlichst

Ihr Ulrich Pommerenke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen